Ort: Isarhof
Zeit: täglich

Mal hart, mal weich. Mal mit, mal ohne Risse. Mal gerade, mal windschief. Holz ist ein natürlich gewachsener Rohstoff. Holz stammt von einem Lebewesen. Dem Baum. Es atmet, wächst, schwindet. Selbst das Holz einer einzigen Baumart weist individuelle Unterschiede auf: Ist der Baum schnell oder langsam gewachsen? Hat er viel oder wenig Licht bekommen? Stand er auf offenem Feld oder mitten im Wald? Viele Faktoren nehmen also Einfluss auf meinen Werkstoff.

Als Holzbildhauer ist es meine Aufgabe diesen Werkstoff zu bändigen und ihm erneutes Leben einzuhauchen. In unserer heutigen von Serienprodukten geprägten Gesellschaft, stehen meine Werke für Individualität.

Meine Werkzeuge hinterlassen Spuren auf dem Werkstück, welche jedes Stück für sich einzigartig machen.

Zeichnen, ein Gefühl für Proportion und Raum, ein geschultes Auge und Kreativität sind die wichtigsten Faktoren, aus denen zusammen mit erlernten Techniken lebendige Werke entstehen.

Philipp Buhl geboren in Gräfelfing, Ausbildung zum Holzbildhauer (SHG Garmisch-Partenkirchen)

www.holzbildhauer-philipp-buhl.de