Vor Ort werden in einer mobilen Schauwerkstatt Münzen aus aller Welt filigran gesägt und zu Schmuckstücke bearbeitet.

Die Münzsägerei ist ein historisches Gewerk des Orients, von Reisenden im Mittelalter nach Europa gebracht. Länder präsentieren sich durch Prägungen auf Münzen mit den Themen der Regionen, wie Historie, Flora, Fauna, Mystik, Kultur und Mentalität. Wer gern in der Welt unterwegs ist, findet hier auf Münzen einen Bezug zu sich und bewahrt sie gelegentlich auf. Bei mir werden diese Stücke zu filigranen tragbaren Schmuck- und Erinnerungsstücken.

Ort: Zollgewölbe
Zeit: 
ganztägig